Bericht 1. Runde 2021

Endlich wieder ein Stück Normalität im Schiesssport

Sie hat wieder begonnen, die Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft (OMM). Im letzten Jahr hätten viele Mannschaften dafür kämpfen wollen, sich für das Finale im November in Aadorf zu qualifizieren. Daraus ist nichts geworden, wegen der Corona-Pandemie musste die ganze Meisterschaft abgesagt werden. Da aber die Thurgauer bereits die ersten Vorbereitungen für das Finale vorgesehen hatten und so flexibel sind, das Finale auch in diesem Jahr auszurichten, wird man sich einfach in diesem Jahr am 6. November in Aadorf zum Schlussspurt treffen.

Bei der Ligaeinteilung gab es noch einige Änderungen, da sich Mannschaften abgemeldet und andere neu dazugekommen sind. Insgesamt haben 179 Vereine Mannschaften für den Wettkampf angemeldet. 206 Aktiv-Mannschaften sind es bei den Gewehrschützen, deren 39 im Pistolenbereich. Insgesamt 15 Mannschaften haben die erste Runde allerdings nicht beendet.  

weiter....

Zurück